Thema 5: Historische Fotos

 

Die Harzquerbahn

in den 1980er Jahren

 

Die Nordhausen-Wernigeroder-Eisenbahn, wie sich die Harzquerbahn bis zur Übernahme

durch die Deutsche Reichsbahn im Jahre 1949 nannte, führt in Meterspur von Norhausen

Nord über Ilfeld, Benneckenstein, Sorge, Elend und Schierke nach Wernigerode. Die

Streckenlänge beträgt 60 km. Während in Eisfelder Talmühle Anschluß zur Selketalbahn

besteht, kann man von Drei Annen Hohne aus weiter zum Brockengipfel fahren. Die

Gesamtstrecke der Warzquer- und Brockenbahn wurde in Teilstrecken bis zum Jahre 1899

eröffnet. Ab 1993 ist die HSB (Harzer Schmalspurbahnen GmbH) Betreiber der Bahn. Bis

1987 war der Güterverkehr wichtiger Bestandteil der Transportleitungen. Den größten Teil

der Transportleistungen erbringen heute die schweren 1'E1'-Dampfloks der Baureihe

99.23-24, gebaut vom LKM in Babelsberg 1954-56. Die noch vorhandenen Mallets der BR

99.59 werden nur noch vor Sonder- und Traditionszügen eingesetzt. Die folgenden Fotos

entstanden noch zu DDR-Zeiten in den 1980er Jahren.


Harzquerbahn_01.jpg

99 7247 mit einem Personenzug bei Einfahrt in den Bahnhof Wernigerode, 1983


Harzquerbahn_02.jpg

99 7247 wurde 1956 als letzte Lok der BR 99.23-24 vom LKM

in Babelsberg gebaut. Heute (2012) steht sie im Lokschuppen

von Gernrode ohne Fristen abgestellt

 

Harzquerbahn_03.jpg

Das Bw Wernigerode Westerntor mit den Lokomotiven 99 7236, 99 7238 und 99 7247 (1983)


Harzquerbahn_04.jpg

99 5903 steht als GHE Nr. 13 1983 im Bw Westerntor

 

Harzquerbahn_05.jpg

Bahnhof Wernigerode Westerntor im Jahre 1986 (Foto: Alfred Matschke)


Harzquerbahn_06.jpg

Empfangsgebäude des Bahnhofs Steinerne Renne 1986 (Foto: Alfred Matschke)


Harzquerbahn_07.jpg

Bahnhof Drei Annen Hohe im Jahre 1986. Hier zweigt die heute wieder regelmäßig befahrene

Brockenstrecke ab (Foto: Alfred Matschke)


Harzquerbahn_08.jpg

99 7222 bei Einfahrt in den Bahnhof Drei Annen Hohne. Die Lok, gebaut 1930 von BMAG,

ist heute ein Einzelstück und diente als Vorbild für Einheitsloks der BR 99.23-24

 (Foto: Alfred Matschke)

 

Harzquerbahn_09.jpg

99 0241 bei Verschubarbeiten im Bahnhof Benneckenstein. 1983 ist die Lok eine der letzten

Maschinen mit Ölfeuerung

 

Harzquerbahn_10.jpg

1986 ist 99 7245 in Benneckenstein stationiert (Foto: Alfred Matschke)


Harzquerbahn_11.jpg

Für kurze Zeit leistet ihr 99 7243, die hier mit ihrem Personenzug hier hält, Gesellschaft

(Foto: Alfred Matschke)


Harzquerbahn_12.jpg

99 7243 mit einem Personenzug nach Wernigerode im Bahnhof Benneckenstein, 1986

(Foto: Alfred Matschke)

 

Harzquerbahn_13.jpg

Schließlich begenet uns noch GHE Nr. 13 (99 5903) mit dem Traditionszug in Benneckenstein

 

Harzquerbahn_14.jpg

Ein HSB-Zug nach Nordhausen bei Benneckenstein. Inzwischen bestehen die Personen-

züge durchweg aus Reko-Wagen (Foto: Alfred Matschke)


Harzquerbahn_15.jpg

Bahnhof Eisfelder Talmühle, weitab jeder Ortschaft gelegen (1986). Hier zweigt die eben-

falls in Meterspur gebaute Selketalbahn nach Gernrode/Harzgerode ab (Foto: Alfred Matschke)


Harzquerbahn_16.jpg

Zugkreuzung im Bahnhof Eisfelder Talmühle im Jahre 1986. Damals waren schwere Roll-

wagenzüge auf der Harzquerbahn noch Alltag (Foto: Alfred Matschke)


Harzquerbahn_17.jpg

1986 nimmt 99 7243 in Eisfelder Talmühle Wasser. Inzwischen sind alle Loks der Harzquer-

bahn wieder kohlegefeuert (Foto: Alfred Matschke)


Harzquerbahn_18.jpg

Haltepunkt Netzkater. 1983 bestehen die Züge noch aus Altbauwagen


Harzquerbahn_19.jpg

Der gleiche Zug im Bahnhof Ilfeld (1983)


Harzquerbahn_20.jpg

99 0233 mit einem Rollwagenzug bei Einfahrt in den Bahnhof Ilfeld. Von 1976 bis 1983

waren alle Loks dieser Baureihe mit Ölfeuerung unterwegs (1983)


Harzquerbahn_21.jpg

99 7236 beim Halt im Bahnhof Niedersachswerfen. Der Ikarus 66 besorgt den Anschluss

ins Umland (1983)


Harzquerbahn_22.jpg

99 7236 hat 1983 ihre Ölfeuerung bereits wieder gegen Kohlefeuerung

eingetauscht


Harzquerbahn_23.jpg

Nicht so 99 0242, die den Gegenzug nach Wernigerode bringt (Niedersachswerfen, 1983)


Harzquerbahn_24.jpg

Bahnhofsgebäude der Nordhausen-Wernigeroder-Eisenbahn in Nordhausen (1983)


zurück zur Startseite