Thema 5: Historische Fotos

 

München Hauptbahnhof

 

Zusammen mit dem Hauptbahnhof in Frankfurt/Main ist der Münchner Hauptbahnhof nach

dem in Hamburg der zweitgrößte Bahnhof Deutschlands. Nach vielen Umbauten und Erwei-

terungen entstand der Bahnhof in seiner heutigen Form zwischen 1955 und 1960. Er besitzt

heute 32 ober- und 2 unterirdische Gleise, hinzukommen 6 S-Bahngleise. Pünktlich zu den

olympischen Spielen 1972 wurde die unterirdisch verlegte S-Bahn-Röhre eröffnet. 1980

fuhren die ersten U-Bahn-Züge unter dem Hauptbahnhof. Am 16.04.1994 war ich mit der

Kamera vor Ort ...

 

Panoramabild des Münchner Hauptbahnhofs, aufgenommen von der Hackerbrücke

 

Einst das Flaggschiff der DB, beginnt hier der Stern der E 03 bereits zu sinken (103 230)

 

Die Baureihe 111 ist in München recht zahlreich beheimatet. Hier 111 079 bei der Fahrt

ins Bw

 

111 227 und eine weitere 111

 

111 185 vor einem Regionalzug. Sie trägt noch die Lackierung der Rhein-Ruhr S-Bahn

 

Ebenso 111 168, die sich am Schluss des gleichen Zuges befindet

 

113 308 ist soeben mit einem Interregio in München angekommen

 

Die Bügelfalten-E 10 hat mittlerweile ihren Dienst quittieren müssen

 

Sie hat im DB-Museum Koblenz überlebt: 113 311

 

Vorserien-120 (120 002) im Vorfeld des Münchner Hauptbahnhofs

 

Eine 140 vor einem Schnellzug? Nein, 140 017 leistet nur Verschiebedienste

 

Ebenso 140 031, die einen Intercity-Wagenpark aus der Halle zieht

 

Ein häufiger Gast aus Österreich ist die Baureihe 1044

 

1044 240 auf dem Weg ins Bw

 

Schwesterlok 1044 026 in alter Lackierung vor einem Schnellzug aus italienischen Wagen

 

Eine 218er verlässt mit ihrem Regionalzug München Hbf. Auch die S-Bahn-Triebwagen

der BR 420 (links) sind heute schon Geschichte

 

218 227 passiert die S-Bahn-Station Hackerbrücke

 

218 322 im Starnberger Flügelbahnhof

 

Im eleganten Blau präsentiert sich 110 148. Ungewohnt wirkt das noch neue DB-Logo.

Mittlerweile hat man sich auch an dieses Wunderwerk gewöhnt

 

Bereits im Winter 1991/92 verlässt der Gläserne Zug 491 001 München Hbf. zu einer

Fahrt ins Gebirge. Am 12. Dezember 1995 wurde das Fahrzeug bei einem Unfall im

Bahnhof Garmisch-Partenkirchen schwer beschädigt

 

 zurück zur Startseite