Thema 2: Fotoarchiv Bayern

 

Die Spessartrampe

Laufach - Heigenbrücken

(KBS 800)

 

Eine meine weitesten Touren zu lohnenden Eisenbahnzielen unternahm ich am 03.05.2014.

Die Fahrt führte von Freising zur immerhin 350 km entfernten Spessartrampe zwischen

Laufach und Heigenbrücken (KBS 800 Würzburg - Aschaffenburg). Eröffnet am 1. Oktober

1854, steht dieser, nur 5,4 km lange und durch seinen Schiebebetrieb interessante Strecken-

abschnitt kurz vor ihrer Stilllegeung und Ersatz durch eine wesentlich flachere Neubaustrecke.

Deshalb war Eile geboten, denn schon haben die Bagger gewaltige Spuren in der schönen

Landschaft rund um die Steilrampe hinterlassen. Seit Oktober 2013 laufen die Bauarbeiten,

die Inbetriebnahme des Neubauabschnitts ist für 2017 geplant.

                                    

Heigenbruecken_01.jpg

Nahverkehrszug im Bahnhof Heigenbrücken. Bei der Ankunft jedes Reisezuges öffnet der

"Mann mit der roten Mütze" hier die Bahnsteigsperre

                   

Heigenbruecken_02.jpg

185 362 mit gemischtem Güterzug in Richtung Würzburg bei Ausfahrt

aus dem Ostportal des Schwarzkopftunnels bei Heigenbrücken

 

Heigenbruecken_03.jpg

Durchfahrt eines ICE 3 nach Frankfurt/M. durch den Bahnhof Heigenbrücken


Heigenbruecken_04.jpg

Dem ICE folgt 146 242 mit RE 4602 nach Hanau. Nach Unterquerung der Staatsstraße

wird der Zug im Schwarzkopftunnel verschwinden. Mit Inbetriebnahme der Neubaustrecke

wird der Bahnhof Heigenbrücken in dieser Form nicht mehr existent sein

 

Heigenbruecken_05.jpg

Gegenzug nach Würzburg bei Verlassen des Schwarzkopftunnels in Heigenbrücken. Da

denkmalgeschützt, bleibt das Ostportal des nach seiner Stilllegung verfüllten Tunnels vor-

aussichtlich erhalten.


Heigenbruecken_07.jpg

152 055 mit Güterzug Richtung Aschaffenburg im Bahnhof Heigenbrücken

 

Heigenbruecken_08.jpg

Wenig später folgt ICE 3 nach Frankfurt/M.

 

Heigenbruecken_09.jpg

Was wird nach der Neutrassierung aus dem schönen Empfangsgebäude werden. Blick-

richtung Laufach

 

Heigenbruecken_10.jpg

Mittlerweile steh ich auf dem Westportal des Schwarzkopf-

tunnels. Der ICE 3 rollt die Rampe hinab in Richtung Laufach

 

Heigenbruecken_11.jpg

Westportal des 930 Meter langen Schwarzkopftunnels. Wieviele Züge mögen in den

letzten 160 Jahren hier hindurch gerollt sein? Nun ist sein Ende in Sicht

 

Heigenbruecken_12.jpg

Eine Regionalbahn pendelt zwischen Aschaffenburg und Heigenbrücken. Am 3. Mai 2014

widmet sich dieser Aufgabe 111 170

 

Heigenbruecken_13.jpg

Wesentlich interessanter ist der von 152 137 gezogene Güterzug, der mit Schiebelok die

Rampe von Laufach heraufgekrochen kommt

 

Heigenbruecken_14.jpg 

Kurz bevor der letzte Wagen an mir vorbei rollt, löst sich Schiebelok 151 168 vom Zug ...

 

Heigenbruecken_15.jpg

... und kommt vor dem Tunnelportal zum Stehen

 

Heigenbruecken_16.jpg

In den Jahren des Schiebedienstes hat die Rampe viele Lokbaureihen kommen und gehen

sehen: die BR 96 (bayr. Gt 2x4/4), 94 (pr. T16) und 95 (pr. T20) wurden nach dem Ende der

Dampflokzeit durch die Elloks der BR 194 und später die BR 150 abgelöst. Seit etwa 2003

dominiert nun die BR 151 in diesen Diensten - bis vor kurzem unterstützt durch das blaue

Krokodil der Mittelweserbahn, die ehem. 1020 041 der ÖBB


 Heigenbruecken_17.jpg

Auf dem Rückweg nach Laufach: Schiebelok 151 168


Heigenbruecken_18.jpg

Am Beginn des Gefälles nach Laufach: Deutlich sieht man die "Biegung" des ICE 3

 

Heigenbruecken_19.jpg

146 240 mit ihrem RE auf dem Weg nach Hanau am Westportal des Schwarzkopftunnels


Heigenbruecken_20.jpg

An etwa gleicher Stelle drückt 111 170 ihren Zug in den Tunnel. Das Stumpfgleis im Vor-

dergrund dient dem Ausweichen der Schiebelok


Heigenbruecken_21.jpg

Auf dem Rückweg nach Heigenbrücken konnte ich das Prozedere

nach einmal aus luftiger Höhe beobachten: Lösen der Schiebelok ...


Heigenbruecken_22.jpg

Abbremsen vor dem Tunnelportal und ...

 

Heigenbruecken_23.jpg

... nach Wechsel auf das rechte Streckengleis Rückkehr nach Laufach

 

Heigenbruecken_24.jpg

Szenenwechsel zum Bahnhof Laufach. Nach meiner Ankunft überraschte mich eine 185er-

Doppeltraktion (Zuglok 185 360) mit einem schweren Kohlezug


Heigenbruecken_25.jpg

Nach dessen Halt wird diesem zunächst Schiebelok 151 146 beigestellt

 

Heigenbruecken_26.jpg

Zwischenzeitlich fährt 185 677 mit einem offensichtlich leerem Autozug durch den Bahn-

hof Laufach. Sie zieht ihren Zug allein über den Berg


Heigenbruecken_27.jpg 

Mittlerweile wurde mit 151 168 dem Kohlezug auch die zweite Schiebelok beigestellt

 

Heigenbruecken_28.jpg

Mit insgesamt vier Loks geht es nun die Rampe hinauf ...


Heigenbruecken_29.jpg

Schon eine alte bekannte ist 111 170 mit ihrer RB. Einfahrt Laufach


Heigenbruecken_30.jpg

Wenig später kehren die beiden 151 vom Schiebedienst zurück. Der nächste Güterzug

wird sicher nicht lange auf sich warten lassen ...


zurück zur Startseite